M3 – Die Kraft der Auferweckung

M3 steht für das dritte Mysterion und behandelt die Kraft der Auferweckung. Gott zu lieben ist eine Voraussetzung, dass er dir ein Geheimnis offenbart. Denn es ist nicht möglich, ein Geheimnis Gottes mit „Wissen“ oder Verstand zu erfassen. Es braucht dein offenes und suchendes Herz und die persönliche Begegnung mit Jesus Christus, was in der Summe dann dieser „Offenbarung Gottes“ gleichkommt.

ELB  1. Korinther 15
42) So ist auch die Auferstehung der Toten. Es wird gesät in Vergänglichkeit, es wird auferweckt in Unvergänglichkeit. 43) Es wird gesät in Unehre, es wird auferweckt in Herrlichkeit; es wird gesät in Schwachheit, es wird auferweckt in Kraft; 44) es wird gesät ein natürlicher Leib, es wird auferweckt ein geistlicher Leib. Wenn es einen natürlichen Leib gibt, so gibt es auch einen geistlichen. 45) So steht auch geschrieben: »Der erste Mensch, Adam, wurde zu einer lebendigen Seele«, der letzte Adam zu einem lebendig machenden Geist. 46) Aber das Geistliche ist nicht zuerst, sondern das Natürliche, danach das Geistliche. 47) Der erste Mensch ist von der Erde, irdisch; der zweite Mensch vom Himmel. 48) Wie der Irdische, so sind auch die Irdischen; und wie der Himmlische, so sind auch die Himmlischen. 49) Und wie wir das Bild des Irdischen getragen haben, so werden wir auch das Bild des Himmlischen tragen. 50) Dies aber sage ich, Brüder, dass Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht erben können, auch die Vergänglichkeit nicht die Unvergänglichkeit erbt. 51) Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden, 52) in einem Nu, in einem Augenblick, bei der letzten Posaune; denn posaunen wird es, und die Toten werden auferweckt werden, unvergänglich ⟨sein⟩, und wir werden verwandelt werden. 53) Denn dieses Vergängliche muss Unvergänglichkeit anziehen und dieses Sterbliche Unsterblichkeit anziehen.

Was verbirgt sich in der Kraft der Auferstehung? Je mehr ich mich damit auseinandersetzt erlebe und begreife ich, es ist die himmlische Kraft, die Leben und Heilung in unseren Alltag bringt. Die Kraft der Auferweckung ist der Antrieb, mit dem ich heute in den Himmel eintreten darf. Wie im Text vom Korintherbrief steht, ist das keine Handlung, die ich im Natürlichen mache, sondern im Geistlichen. Ich brauche eine Sicht und ein Verständnis für das Geistliche. Mit etwas Vertrauen und Üben und guten Begleitern (Jesus <oben>, Apostel und Propheten <hier>) wachse auch ich in diese Dimension hinein.

Letzter Adam und zweiter Mensch

Jesus hat als der letzte Adam mit dem gefallenen, irdischen, seelischen Menschen (dafür steht Adam der erste Mensch) abgeschlossen. In ihm werden wir zum Mensch Version 2: der zweite Mensch hat himmlisches Design und erbt die Unvergänglichkeit. Tönt ganz simpel und logisch ist aber für unser irdisches Denken eine ziemliche Provokation. Ist auch wieder logisch, da ja das Irdische das Geistliche nicht erfassen kann. Meine Erfahrung: der Mensch Version 2 (Adam der Zweite) „in Christus“ hat erstaunliche Fähigkeiten. Was ist der Antrieb dazu? Die Kraft der Auferweckung!

%d Bloggern gefällt das: